HÖRGERÄTE
SCHWERHÖRIGKEIT

Ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000

 www.hoergeraete.medizintechnik.medizin-2000.de

aktualisiert: 17.08.17, Uhrzeit: 13.21

Bildnachweis: Fotolia

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

Das neue EU-Sicherheitslogo finden Sie auf Webseiten von seriösen 
Internet-Arzneimittelhändlern, die im Versandhandels-Register
erfasst sind. Klicken Sie auf das Logo: Ist der Arzneimittelhändler
tatsächlich im Register enthalten, öffnet sich eine Webseite des DIMDI
mit dem gültigen Registereintrag des Händlers.

 



Soziale Netzwerke mit Medizin-2000-Seiten  

        

WERBUNG

  

 

 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Hörgeräte und Schwerhörigkeit publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.  Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken der Bilder abgerufen werden.  Auf dem Portal Medizin finden Sie unter anderem auf  dieser Seite  Angaben zu allen derzeit definierten medizinischen Fachgebieten.

 

 

 

 

 

   


Informationen zum Thema Ohrgeräusche/
Tinnitus hier

 

 

 

Schwerhörigkeit, extreme Hörstörung: Neues Hörsystem für bislang nicht behandelbare schwerhörige Patienten.  HNO-Klinik der MHH implantiert weltweit zum ersten Mal neue Mittelohrprothese


In der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) wurde weltweit zum ersten Mal ein Patient mit einem neuen Hörsystem versorgt, dem sogenannten DACS-System (Direct Acoustic Cochlear Stimulator). Dieses System ermöglicht eine direkte Ankopplung an das Innenohr, so dass bestehende Schallleitungsprobleme im Mittelohr umgangen werden können.

mehr lesen
Quelle: Presseinformation der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

 

Hörgeräte-Test

Die Stiftung Warentest hat Hörgeräte der wichtigsten überregionalen Anbieter getestet. Der Test zeigt, wie gut die sechs größten über­regionalen Hörgeräte­akustikerketten in Deutschland arbeiten, gibt Tipps für das Vorgehen beim Hörgerätekauf und erklärt die Vor- und Nachteile gängiger Hörgerätetypen. Im Test: Amplifon, Fielmann, Geers, Iffland, Kind und Seifert.  

mehr lesen
Quelle: Test

 

   

Schwerhörigkeit: Hörtest wird Pflicht für Babys


Doch das Neugeborenen-Screening  provoziert Kritik.

mehr lesen
Quelle: Spiegel online

   

Energy Harvesting:  Werden Hörgeräte bald unabhängig von der Stromversorgung durch teure Batterien? 


Lebensrettende Sensoren und Kaugeneratoren fürs Hörgerät
 

mehr lesen
Quelle: Presse-Information Technische Universität Chemnitz





Medizintechnik - Informationen und
aktuelle News zum Thema Medizintechnik

 

Mittelteil News werbefrei

Aktualisiert am: 17.08.17, Uhrzeit: 13.21

WERBUNG

News Medizintechnik

Gehstörungen nach Schlaganfall

US-Wissenschaftler an der Harvard und Boston Universität entwickelten eine Art weiches Exo-Skelett das den Patienten helfen soll, wieder normal gehen zu lernen.  Die Wirkung soll besser sein, als jene der weltweit üblichen Physiotherapie.

mehr lesen
Quelle:MedGadget

Rauchenentwöhnung

Der Micro+ II ist das Kohlenmonoxid-(CO)-Messgerät der neuesten Generation zur professionellen Raucherentwöhnung (Statusbestimmung und Verlaufskontrolle) für Einzel- als auch Gruppentherapien. Die von dem Unternehmen Specialmed GmbH vertriebenen Micro+-Smokerlyzer-Analyse-Geräte wurden in fast allen klinischen Studien und Forschungsprogrammen eingesetzt und gelten weltweit als Referenzgerät.

mehr lesen
Quelle: werbende Informationen Specialmed 

Krebs der Bauchspeicheldrüse: Radio-Frequenz-Hyperthermie ergänzt die wenigen bestehenden Therapieoptionen

Die Heilungschancen bei Bauchspeicheldrüsen-Krebs sind schlecht und die Überlebenszeit ist sehr kurz. Kein Wunder, wenn Ärzte und Patienten bei der Therapie nach jedem Strohhalm greifen. Jetzt wurde im Journal of Global Oncology eine wissenschaftliche Studie vorgestellt, die zeigt, dass die konventionelle Chemotherapie durch eine oberflächliche Radio-Frequenz-Wärmeanwendung  des Oberbauchs - auch Hyperthermietherapie genannt - ergänzt werden kann. Untersucht wurden 29 Patienten, die noch keine Chemotherapie erhalten hatten obgleich sie unter einem Krebs im Spätstadium , bzw.  bereits unter einer Metastasierung litten. In 44.8% der Fälle sprachen die Tumore auf die Zusatztherapie an.  In 70% kam es zu einer Tumorkontrolle. In 119+61  der Fälle schritt die Krankheit während der Studienzeit nicht fort Die Überlebenszeit verlängerte sich auf 195+98  Tage - doch kein Patient wurde wieder ganz gesund.

mehr lesen
Quelle: Journal of Global Oncology.

Ozon-Belastung erhöht das Herz-Kreislaufrisiko

Auch eine relativ niedrige Ozon-Konzentration - z.B. am Arbeitsplatz  - erhöht das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Mit Hilfe des auch in Deutschland immer häufiger angewandten FeNO-Atemtests können Ozon bedingte Gesundheitsschäden und entsprechende Gesundheitsrisiken reproduzierbar nachgewiesen werden

Chinesische Forscher haben nun zu diesem Thema eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt und im Fachblatt JAMA Internal Medicine veröffentlicht.  

Das Ozon aktiviert das Blutgerinnungssystem und erhöht gleichzeitig den diastolischen Blutdruck. Ein höherer Blutdruck kann aber in Kombination mit einer erhöhten Neigung zur Blutgerinnung zu Thrombosen, Embolien, Schlaganfällen und Herzinfarkten führen.
Das Unternehmen Specialmed GmbH bietet mit dem Nobreath-Atemgas-Analysegerät für den FeNO-Atemtest kompakte, leicht transportierbare Atemgas-Anaylsegeräte an.

mehr lesen (News Medizin 2000)
mehr lesen (Medpagetoday)  
mehr lesen
(JAMA 2017)
mehr lesen
Quelle: werbende PresseerklärungSpecialmed

Virusgrippe

Grippeimpfung ist in Zukunft mit einem Pflaster möglich

In einer im Fachblatt The Lancet publizierten Studie wurde die Anwendung des neuen Impfpflasters im Vergleich zu den üblicherweise angewandten Impfspritzen getestet. Dabei zeigte sich, dass die Anwendung der Impfpflaster sicher ist und einen vergleichbar hohen Antikörpertiter erzeugt.

mehr lesen
Quelle: medgadget.com, The Lancet

IT-Sicherheit groß geschrieben

Ausfälle der Datenverarbeitungs- und Kommunikations-Anlagen können in vielen Branchen und allen Einzel-Unternehmen dramatische Auswirkungen haben. Im Gesundheitswesen - in Krankenhäusern, Spezial-Kliniken und REHA-Einrichtungen- sind schnell Menschenleben in Gefahr. Doch oft fehlen den Mitarbeitern der Unternehmen, die  erforderlichen Spezialkenntnisse, um ihre vital wichtige IT-Infrastruktur aktiv vor allem gegen böswillige Angriffe von außen zu  schützen können.
In diesen Fällen ist die Zusammenarbeit mit Unternehmen sinnvoll, die sich auf den Schutz von Einrichtungen des Gesundheitswesens spezialisiert haben. Beispielsweise mit der DTS Systeme GmbH, die interessierten Unternehmen mit massgeschneiderten, schnell zu implementierenden Lösungen wie den LogRhythm-Systemen helfen kann.

Zusätzliche werbende Informationen finden Medienmitarbeiter hier
Quelle: werbende Presseerklärung von Finn Partners

Eine Blutgruppenbestimmung wird aufgrund der Entwicklung eines in 30 Sekunden durchzuführenden Schnelltests in Zukunft voraussichtlich deutlich erleichtert werden

Chinesische Wissenschaftler haben einen einfach und preisgünstig durchzuführenden Streifentest entwickelt,  mit dessen Hilfe eine Blutgruppe ohne viel Aufwand  - also extrem schnell  -  am Krankenbett zuverlässig bestimmt werden kann.  Wahrscheinlich kann der Streifentest in Zukunft in Notsituationen vor allem viele Menschenleben retten.  

mehr lesen
Quelle: Spiegel online und Science Translational Medicine
Originalquelle

 

Hyperthermie verdoppelt Rückbildungsrate (Remission) bei Krebs. Eine besonders gute Wirkung wurde bei Brustkrebs (Mammakarzinom) und schwarzem Hautkrebs (Melanom) festgestellt.

Wissenschaftliche Daten haben gezeigt, dass die oberflächliche Hyperthermietherapie in Kombination mit Strahlentherapie bei der Behandlung von wiederkehrendem Brustkrebs und bösartigen Melanomen die Gesamtremissionsrate (vollständige Rückbildung des Tumors) verdoppeln kann (1). Eine Publikation, die im Januar im „International Journal of Hyperthermia“ veröffentlicht wurde, beweist, dass die hochfrequenz-induzierte Hyperthermie die überlegene Methode für die Behandlung von oberflächlichen Krebstumoren (4 cm unter Hautoberfläche) darstellt.

mehr lesen
Quelle: werbende Pressemitteilung von Dr. Sennewald Medizintechnik GmbH, München, 9. März 2017:

Asthma bronchiale:   bei Erwachsenen ist jede dritte Diagnose falsch 

Sehr häufig wird die Diagnose Asthma ohne die eigentlich unerläßliche Anwendung der objektive Ergebnisse liefernden Testverfahren Spirometrie und FeNO-Atemtest gestellt. Es verwundert daher nicht, dass etwa jede dritte Diagnose falsch ist.

mehr lesen
Quelle: JAMA 2017

Schweiz: Hyperthermie- Krebstherapie  

Ab 2017 bezahlen Schweizer Kassen eine Hyperthermietherapie, die in Kombination mit einer  Strahlentherapie durchgeführt wird.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 hat das Bundesamt für Gesundheit eine Hyperthermie-Behandlungen in den Leistungskatalog der Grundversicherung aufgenommen,  wenn sie in Kombination mit einer Strahlentherapie durchgeführt wird. Damit können Patienten nun die Kosten für diese komplementärmedizinische Form der Krebstherapie über die Krankenkassen abrechnen lassen.  Eine Hyperthermie erhöht wahrscheinlich in vielen Fällen bei einigen Krebsarten die Heilungschancen. 

mehr lesen
Quelle:www.heilpraxisnet.de

Die additive Hyperthermie-Therapie wird in Österreich noch nicht angeboten

Die Therapie wird in österreichischen Spitälern nicht angeboten – Onkologen wollen das ändern.
Hyperthermie kann in bestimmten Fällen die Heilungschancen bei Krebs erhöhen. Etwa wenn sie zusätzlich zu Strahlen- und Chemotherapie angewendet wird. Darauf wiesen Experten bei einer Pressekonferenz anlässlich einer Fachtagung in Wien hin.

mehr lesen
Quelle: Der Standard, Wien, 2016

Hyperthermie-Therapie erfolgreich bei schwarzem Hautkrebs (Melanom) getestet

Eine indische Forschergruppe hat nun im Tierexperiment nachgewiesen, dass die Hyperthermie im Zusammenhang mit dem Einsatz von in den Melanom-Tumor injizierten Mangan-Nanopartikeln in der Lage war, die Überlebenschancen der Versuchstiere um 50% zu erhöhen und den Tumor um 84% zu schrumpfen. Eine Testung der innovativen Therapie am Menschen ist für die Zukunft geplant.

mehr lesen

Fehldiagnose Asthma

Auch in Kanada gibt es bei der Volkskrankheit Asthma zahlreiche Fehldiagnosen. Jede zweite bis dritte Diagnose sollen falsch sein. Würden die Empfehlungen der britischen  Fachbehörde NICE beachtet, so könnte dieses Problem auch in Kanada zuverlässig gelöst werden. Durch die kombinierte Anwendung von zwei Testverfahren (Spirometrie und FeNO-Atemtest), soll die Fehldiagnose Asthma in Großbritannien in Zukunft zuverlässig ausgeschlossen werden.

mehr lesen

Inkontinenz beim Mann

Urin kontrolliert abgeben – Mann kann's

Nach Prostataoperationen kommt es oft zu einer Harn-Inkontinenz.  Dann hilft ein Implantat die Blase zu verschließen.

mehr lesen
Quelle: Medizinjournalisten-Stammtisch München 2016

Herzschrittmacher - ein zweischneidiges Schwert

Medizingeräte, wie beispielsweise Herzschrittmacher, können Leben retten - sie können aber potentiell auch Leben nehmen. Sie werden Software gesteuert.  Und wo Software im Spiel ist - und ein Zugang von außen hinzu kommt, da öffnen sich Manipulationsmöglichkeiten und Einfallsstore für Schadsoftware und bösartige Manipulationen durch Menschen. Gerade im Zusammenhang mit Medizingeräten wurde und wird dieses Gefahrenpotential bisher wenig beachtet. Im Magazin WIRED  hat nun ein Betroffener diese Faktenlage ausführlich analysiert und mahnt ein größeres öffentliches Interesse an dieser bedrohlichen Situation an.

mehr lesen
Quelle: WIRED

Atemwegserkrankungen: Im Zusammenhang mit einem Verdacht auf Asthma kommt es häufig zu Fehldiagnosen.

In Großbritannien hat daher das angesehene Fachgremium NICE (das href="https://www.nice.org.uk/">National Institute for Health and Care Excellence) den Ärzten für die Asthma Diagnostik dringend empfohlen,  neben der bewährten Spirometrie routinemäßig auch einen  FeNO-Atemtest durchzuführen. Diese Kombination führt im Regelfall zu zuverlässigen Diagnosen.

DieAsthma-Diagnose  wird  vielen Ländern in Allgemeinarzt- oder Kinderarzt-Praxen aufgrund vieldeutiger Symptome gestellt.  Nicht immer wird die Diagnose  durch aussagekräftige technische Untersuchungen ergänzt, die objektive und reproduzierbare Untersuchungsbefunde liefern.  Dementsprechend häufig kommt es daher zu Fehldiagnosen.

mehr lesen
Quelle: NICE

NASA

Astronauten: Auf dem Flug zum Mars gesund bleiben

Die NASA berichtete auf ihrer Website www.spaceref.com von der internationalen Raumstation ISS, dass dort  im Auftrag der European Space Agency (ESA) erstmals im Weltraum FeNO-Atemtests durchgeführt wurden.
Durch Feinstaub ausgelöste entzündliche Atemwegserkrankungen  müssen bei der geplanten Mars-Mission unbedingt vermieden werden. Zwei Jahre lang ist nämlich keine qualifizierte ärztliche Hilfe möglich.  Jetzt sollen auf der internationalen Raumstation ISS mit Hilfe des  FeNO-Atemtests  die für die Krankheitsvorbeugung benötigten wissenschaftlichen Daten erhoben werden. 

mehr lesen
Quelle: NASA

Ultraschall in der Kardiologie

Ultraschalluntersuchungen am Herzen sind eine wichtige Ergänzung der diagnostischen Möglichkeiten. Es gibt nun kleine ud handliche Ultraschall-Scanner, die der untersuchende Arzt wie ein großes Klapp-Telefon in der Hand halten kann, um dann die Herzgegend in Farbe oder Schwarz-Weiß auf einem kleinen LCD- Bildschirm darstellen und beurteilen zu können. Experten können über das Internet den Hausärzten bei der Auswertung helfen.

mehr lesen
Quelle: Heart

Schmerztherapie

Schmerzende Kniegelenke Arthrose-Therapie

Die Behandlung verschlissener (arthrotisch veränderter) Kniegelenke mit pulsierenden elektromagnetischen Feldern (PEMF) erwies sich in einer wissenschaftlichen Studie als wirksam.

Zahlreiche in der Schulmedizin übliche Therapieverfahren enttäuschen Ärzte und Patienten.  Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich seit einiger Zeit in der Arztpraxis anwendbare oder auch tragbare Medizingeräte, bei denen die arthrotisch veränderten Kniegelenke mit pulsierenden elektromagnetischen Feldern (PEMF) behandelt werden. 

mehr lesen
Quelle: Pulsed electromagnetic fields in knee osteoarthritis: a double blind, placebo-controlled, randomized clinical trial. Rheumatology (Oxford). 2015 Dec 24. (Original)

Atemwegserkrankungen:  ungleich verteilte Gen-Varianten legen bei Kindern das spätere Asthma-Risiko fest

Der FeNO-Atemtest erweist sich auch in der Umweltmedizin als nützlich.  Mit seiner Hilfe kann das genetisch festgelegte Risiko für spätere Asthma-Erkrankungen schnell und zuverlässig quantifiziert werden.

mehr lesen
Quelle: USC News , PLOS one

Asthma-Diagnose und Asthma-Therapie bei Kindern optimieren

Asthma Management:  Mit dem FeNO-Atemtest kann bei asthmakranken Kindern die inhalative Kortisontherapie aufgrund genauer Messungen in der Ausatemluft fein-getunt werden.

Nicht nur die Diagnose eines Asthma bronchiale ist gelegentlich schwierig zu stellen - als schwierig erweist sich auch die optimale Dosierung der medikamentösen Therapie - das sog. Asthma-Management.  Dies gilt besonders für Kinder, da nach wie vor die meisten wissenschaftlichen Studien unter ausschließlichem Einschluss erwachsener Männer durchgeführt werden.

mehr lesen (in englischer Sprache)

Fehldiagnose Asthma: Der noch immer viel zu selten angewandte FeNO-Atemtest kann im individuellen Einzelfall schnell -und ohne viel Aufwand -helfen, die belastende Diagnose Asthma bronchiale als Fehldiagnose zu entlarven.

Mehr als ein Jahrzehnt lang lang litt ein junges Mädchen aus der Kleinstadt Derby, USA, unter zunehmender Atemnot - und unter der Diagnose Asthma, die sich nun als Fehldiagnose erwies. Dies hätte eigentlich schon früher auffallen müssen, da das Mädchen in 14 Jahren keinen einzigen typischen Asthma-Anfall hatte und außerdem keines der angewandten Asthmamedikament die Atemnot linderte.  Erst jetzt konnte diese schwerwiegende und psychisch sehr belastende Fehldiagnose mit Hilfe des einfach durchzuführenden FeNO-Atemtests korrigiert werden.

mehr lesen 
Quelle: Derby Telegraph

Atemwegserkrankungen
FeNO-Atemtest nun auch bei therapieresistenter COPD empfohlen?

Experten schätzen, dass jeder 5. COPD-Patient (Chronisch obstruktive Lungen-Erkrankung) an einem ACOS (Asthma-COPD overlap Syndrom) leidet. Dabei handelt es sich um ein bisher wenig bekanntes Krankheitsbild, bei dem sich eine COPD mit einem gleichzeitig bestehendem Asthma bronchiale vermischt, sozusagen überlappt.
Dies erschwert die Diagnose und die nachfolgend angesetzte Medikamentöse Asthma- Therapie. Dieses auch unter Ärzten kaum bekannte Syndrom führt zu einem vermehrten Risiko für schwere, manchmal lebensbedrohliche  Atemnot-Attacken.  Um die Asthma-Komponente nachweisen, quantifizieren und optimal medikamentös behandeln zu können, wird in den neuen COPD-Therapie-Leitlinien die Durchführung des bewährten FeNO-Atemtests empfohlen. Auf diese Weise lässt sich der Grad der das Asthma auslösenden Entzündung der Atemwege leicht und reproduzierbar objektivieren. 

mehr lesen
Quelle: werbender Info-Flyer Aerocrine

Alternative Krebstherapie: Hyperthermie

Setzt man den bei der Krebsmedizin betriebenen wirtschaftlichen Aufwand in Beziehung zu den erzielten Therapieerfolgen, so ist die Enttäuschung oft groß. Kein Wunder daher, dass alternative Heilverfahren großes Interesse auf sich ziehen. Ein Verfahren ist die Hyperthermie-Therapie, die - im Gegensatz zu vielen anderen die Standard-Krebstherapien ergänzenden Therapiemethoden- auch immer mehr sog. "Schulmediziner" von ihrer Wirksamkeit überzeugt. Doch bei welchen Krebsarten wurde die innovative Wärmetherapie bisher erfolgreich eingesetzt?

mehr lesen
Quelle: Onmeda

Allergietherapie

Therapie der allergischen Rhinitis (Heuschnupfen):   Nasenfilter verhindern Allergiesymptome und verbessern so die Lebensqualität , ohne Nebenwirkungen zu verursachen. 

mehr lesen
Quelle: J Allergy Clin Immunol. 2015 Jun 30,

Kenney P, Hilberg O, Laursen AC, et al. Preventive effect of nasal filters on allergic rhinitis: A randomized, double-blind, placebo-controlled crossover park study. J Allergy Clin Immunol. 2015 Jun 30. pii: S0091-6749(15)00719-8. doi: 10.1016/j.jaci.2015.05.015.

Medizintechnik in der Diabetologie

Der Einsatz von Insulin-Pumpen rettet bei der Therapie des Diabetes Typ 1 (Zuckerkrankheit insulinpflichtig) langfristig Menschenleben und reduziert im Therapiealltag das Vorkommen der  üblichen Komplikationen (Hyper- und Hypoglykämie)

mehr lesen

Quelle: British

Atemwegserkrankungen

Bei vielen Millionen von Rauchern und ehemaligen Rauchern werden bestehende Atemwegserkrankungen wie Asthma und COPD nicht erkannt, da die Patienten lediglich mit dem Standardverfahren Spirometrie untersucht werden. Doch dieses Diagnoseverfahren reicht oft nicht aus, um die Atemwegserkrankungen diagnostizieren zu können. Hier müssen auch andere Diagnoseverfahren wie CT´s und Gehtests zur Anwendung kommen - oder beispielsweise auch der FENO-Atemtest,  bei dem  mit Hilfe der chemischen Analyse der Ausatemlust Entzündungszeichen nachgewiesen und aufgezeichnet werden können.  Durch die Anwendung von CT´s werden bei Rauchern in bis zu 40% der Fälle Atemwegserkrankungen entdeckt, die vorher nicht bewiesen werden konnten. Selbst bei den ehemaligen Rauchern lag diese Zahl noch immer bei rund 10%. 

mehr lesen
Quelle JAMA Internal Medicine

Asthma-Diagnose und FENO-Atemtest

Auch an der weltberühmten Mayo Clinic kommt  in unklaren Fällen bei der Asthma-Diagnose und dem späterern Asthma-Management  der FENO-Atemtest zum Einsatz.

mehr lesen (auf englisch)
Quelle: Huntington Beach Independent

Alternativmedizin und Krebstherapie: Wärmetherapie

Therapeutische Hyperthermie  

Die Therapeutische Hyperthermie (Wärmebehandlung) befindet sich auf dem Weg hin zur Standardtherapie.  Obgleich die innovative Methode auch in Deutschland schon seit Jahren in zahlreichen renommierten  Kliniken zum Einsatz kommt, wird sie immer noch im negativen Sinn als "alternativ" angesehen. 
Wissenschaftliche Studien belegen längste den Wert der Hyperthermie als zusätzlich zu den bei Krebs angewandten Standardverfahren (Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie) angewandte Therapiemethode.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Fa. Oncotherm ,  Kontakt: Frau Janina Leckler,  Oncotherm  

Nicht erkannte Allergien


Ein erfolgreiches Asthma-Management ist oft  aufgrund unerkannter Allergien erschwert, bzw. sogar  unmöglich

Obgleich der Verlauf einer Asthma-Erkrankung und der Therapieerfolg auch bei Kindern mit Hilfe des FeNO-Atemtests  leicht zu objektivieren und zu dokumentieren ist, bleiben die Ursachen des Leidens oft im Dunklen  - und Therapieerfolge wollen sich dann nicht einstellen. In diesen unklaren Fällen sollten  bei den asthmakranken Kindern beispielsweise im zeitlichen Zusammenhang mit der Durchführung eines FeNO-Atemtests  auch Kontakte zu einem Allergologen bzw. Antikörpertests auf bisher unerkannte Allergien  angeraten werden - z.B. auf die häufigen Erdnussallergien.

mehr lesen
Quelle: http://www.gponline.com


Hyperthermie bei Krebs

Magnetisierbare Mini-Teilchen töten bei der sog. Oncothermie Krebszellen und schonen gleichzeitig das umgebende gesunde Gewebe.

Die Hyperthermie-Therapie bei Krebs ist vielversprechend  - doch auch in Deutschland wird sie noch immer zu selten genutzt. Patienten sind oft verzweifelt auf der Suche nach therapieerfahrenen Experten.

mehr lesen  
Quelle: phys.org,  Applied Physics Letters

Atemwegserkrankungen: Management mit dem
FeNO-Atemtest

Das Asthma-Management ist in Deutschland generell sehr schlecht.  Daher sterben Jahr für Jahr mehr Menschen an Asthma, als an den Folgen von Verkehrsunfällen.  Das müsste nicht so sein. Eine zuverlässige und kostengünstige Lösung dieses bedrohlichen Problems ist mit dem FeNO-Atemtest längst deutschlandweit verfügbar.

mehr lesen
Quelle: 2014 Jun 12;24:14009. doi: 10.1038/npjpcrm.2014.9
.

HerzkrankheitenHerzinfarkt-Diagnose wird revolutioniert

Neue hochsensible Troponin-Tests erlauben heute die dringend benötigte frühzeitige Ausschlussdiagnose eines  akuten Herzinfarkts

In vielen Fällen ist es selbst für unerfahrene Ärzte und informierte Laien  relativ leicht einen Herzinfarkt zu diagnostizieren. Doch es gibt auch Fälle, die einen großen zeitlichen, diagnostischen und finanziellen Aufwand erforderlich machen, bevor ein Herzinfarkt von einem Experten sicher bestätigt - oder ausgeschlossen ist.

mehr lesen
Quelle: BMJ

Übergewicht / Adipositas

Implantierbares, elektrisch betriebenes Gerät blockiert die Hungergefühle. Die US-Arzneimittelbehörde FDA gab jetzt ihr OK.

Die dauerhafte Reduktion eines bestehenden starken Übergewichts,  erweist sich noch immer als extrem schwierig. Die US-Arzneimittelbehörde FDA sieht einen Ausweg und erteilte einem Medizingerät die Zulassung mit dessen Hilfe das Abnehmen zum Kinderspiel wird.

mehr lesen  
Quelle: FDA und EnteroMedics

Asthma-Therapie: FeNO-Atemtest hilft beim Management der Behandlung

Der FeNO-Atemtest könnte bei routinemäßiger Anwendung auch in Deutschland  mithelfen bei der Asthma-Therapie viele Millionen einzusparen und gleichzeitig das Asthma-Sterberisiko zu reduzieren.

Wie bedeutsam der preisgünstig durchzuführende FeNO-Test tatsächlich ist, zeigt eine von US-Wissenschaftlern durchgeführte, und im Fachblatt Annals of Allergy, Asthma and Immunology  veröffentlichte  wissenschaftliche Studie. 

mehr lesen
Quelle: Annals of Allergy, Asthma and Immunology 

Kinderheilkunde

Krebstherapie bei Kindern: Hyperthermie als sinnvolle Ergänzung der Chemotherapie

An der Berliner Uni-Klinik Charité wurde nun an der Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, in Kooperation mit der Abteilung für onkologische Strahlentherapie, ein Therapiezentrum eröffnet, an dem Kinder mit einer Kombination aus Chemotherapie und Hyperthermie behandelt werden, die unter bösartigen Tumoren leiden.  Die dort anzuwendenden, von Interdisziplinären Arbeitsgruppe für Hyperthermie der  DEGRO (Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie) erarbeiteten und nun an der Charité im Zuge der Hyperthermie anzuwendenden Qualitätsparameter wurden bereits im Jahr 2012 im Fachblatt Strahlentherapie & Onkologie publiziert. 

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation BSD

Krampfadern (Varikosis)

Welche Therapiemethode ist für die Behandlung eines Krampfader-Leidens am besten geeignet? In dieser Frage scheiden sich die Geister. Zur Auswahl stehen unter anderem die chirurgische Entfernung der erweiterten Venen - die meist an den Unterschenkeln gefunden werden - die Verödung mit Laser-Strahlen oder die Verödung mit einem Schaumgemisch aus einem Medikament und Luft.  

mehr lesen
Quelle: New England Journal of Medicine 2014

Endoprothesen: Gelenkersatz bei chronischer Arthrose der Hüft- und Kniegelenke

Innovative neue Prothesen-Modelle bieten laut einer neuen Studie gegenüber den meist preiswerteren älteren Vorgängermodellen nicht nur keinerlei medizinische Vorteile, sondern erweisen sich oft sogar  für die Patienten als Gefahr.

mehr lesen
Quelle: British Medical Journal 2014

 

Herzkrankheiten

Herzrhythmusstörungen: innovative Technologie wird entwickelt

Herzschrittmacher ohne Batterie: Möglicherweise wird es in naher Zukunft Herzschrittmacher geben, die ganz ohne Batterie auskommen. Dieser neue Schrittmacher basiert auf der seit Jahrzehnten bewährten Mechanik einer sich automatisch aufziehenden Uhr. Sollte diese Neuentwicklung Marktreife erlangen, so könnten in Zukunft Batteriewechsel-OP´s überflüssig werden.

mehr lesen
Quelle: Spiegel online

Alternative Krebstherapie: Hyperthermie

Magnetisierte Bakterien sollen in Zukunft mithelfen Krebszellen durch Erwärmung zu zerstören - und werden so zu Bundesgenossen beim Kampf gegen Krebs

Neben der operativen Entfernung eines bösartigen Tumors kommt seit vielen Jahrzehnten auch die Strahlen- und Chemotherapie zum Einsatz. Seit einigen Jahren hat sich die Gewebe-Überwärmung - auch Hyperthermie-Therapie genannt - zunehmend als vierte Säule der Krebsbehandlung bewährt. Doch die Hyperthermie- auch Oncothermie genannt - kommt in Europa noch vergleichsweise selten zum Einsatz. In einigen asiatischen Ländern wie Japan oder China wird sie hingegen bereits häufig angewandt.

mehr lesen
Quelle: Newsweek Magazin

Atemwegserkrankungen
Mehr Autos - mehr Luftverschmutzung

Die Folgen der Luftverschmutzung lassen sich individuell objektivieren. Der schnell und ohne Aufwand anzuwendende 
FeNO-Atemtest (Messung der Menge des in der Ausatemluft enthaltenen Stickstoff-Oxids)  ist anderen Methoden überlegen, da er auch bei Kindern durchgeführt werden kann. Entzündungen der Atemwege lassen sich so schnell feststellen und zwecks späterer Vergleiche auch aufzeichnen.

mehr lesen
Quelle: Clin Exp Allergy. 2014 Jul 15. doi: 10.1111/cea.12373. [Epub ahead of print]

Zuckerkrankheit
Hoffnung für Diabetiker

Therapie der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus): Künstliche Bauchspeicheldrüse ist bald reif für den Markt

Die Therapie eines insulinabhängigen Diabetes Typ 1 stellt für die behandelnden Ärzte -und die betroffenen Patienten -eine große Herausforderung dar.  Um dieses weit verbreitete Problem zu lösen, arbeiten weltweit zahlreiche Forschergruppen an der Entwicklung einer künstlichen Bauchspeicheldrüse (Pankreas).

mehr lesen
Quelle: JAMA 2014

Kupfer senkt Infektionsrisiko
Vermeidung von Infektionen in der Arztpraxis und im Krankenhaus

Jetzt ist ein erstes antimikrobiell wirkendes medizinisches Versorgungspanel verfügbar (PDF)  

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Website Antimicrobial Copper

Immer effizienter: innovative Hyperthermietherapie  tötet Krebszellen ab

Intelligentes "Nanofiber Gewebe" ('nanofiber mesh') ermöglicht erstmalig im Laborversuch die gleichzeitige Anwendung von Chemotherapie und Hyperthermie. 

mehr lesen
Quelle: A Smart Hyperthermia Nanofiber with Switchable Drug Release for Inducing Cancer Apoptosis Wiley OnlineLibrary  

Technik im Operationssaal: Teurer Eingriff mit Dr. Robo

Weniger Schmerzen, kürzerer Klinikaufenthalt, präzisere Schnitte: Roboter im OP sind nach Meinung vieler Ärzte die Helfer der Zukunft. Doch die teuren Geräte haben ihre Tücken. Eine Studie stellt jetzt den Nutzen eines Systems in Frage, das auch in Deutschland eingesetzt wird.

mehr lesen




 

Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin

 

Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin

FENO-Atemtest,FENO-Asthmadiagnose: Aerocrine Niox Mino zur Therapiekontrolle 

 


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin


  

Die Cochrane Library ist eine elektronische Bibliothek, die man über das Internet benutzen kann. Sie enthält Aussagen über die Wirksamkeit medizinischer Behandlungsverfahren.




hier (deutsch)

hier (englisch)

 

 



 


  Mittelteil News werbefrei

WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000











   

 






 






 



 



















 
 



Soziale Netzwerke



     

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000

 Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?  Kein Problem: Sie können den
Bildwechsel mit der Maus beliebig lange anhalten.




Linkliste Medizin 2000
Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000      aktualisiert 26.06.2017
 
 | Anthroposophie | Adipositas Therapie | AIDS/HIV | Alkohol | Allergie Therapie | allergisches Asthma | Angstpatienten | Ärzte |   alternative Krebs Therapie | Antibabypille |
| Atemgas-Analyse  | Apotheken | Arterienverkalkung Arhrose Rheuma Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma | Asthma Therapie | Asthma Management |
| Asthma Diagnose | Audio Podcast Augenheilkunde | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs Behandlung COPD Therapie |
|  Deutsche Fachärzte | Diabetes / Zuckerkrankheit | Depressionen | Diagnostica aktuell | Durchblutung | Erektile Dysfunktion |   Endoprothese | Erkältungen | FeNO-Atemtest |
| Herzinfarkt Therapie Herzinsuffizienz Therapie | Herzinsuffizienz Diagnose Herzrhythmusstoerungen | Heuschnupfen Therapie | Highlights Forschung |
 | Homöopathie | Homöopunktur | Hörgeräte | Hüftgelenk Endoprothese Hundehaar Allergie | Hunde Vermittlung | Hundshuus | Hyperthermie | Hyperthermie Therapie   |
Humangenetik | Hypertonie Therapie   | Impotenz Therapie | IDS | Impf - Schutz | Insektengift Allergie | inhalierbares Insulin  | Integrative Medizin |  Internet-Apotheken |
| Kardiologie aktuell   |  Katzenhaar Allergie | Kniegelenks Endoprothese | Komplementärmedizin Onkologie | Kontaktlinsen | Krankenhäuser | Krebstherapie News |
| Krebserkrankungen   | Latex Allergie | LHMS | Lebensmittel Allergie | Magenleiden  | Medikamente News | Medizintechnik
Micronjet-Technologie Molekulare-Allergiediagnostik   | Minimal invasive Operationstechniken  | Mistel Therapie Krebs  | Nagelpilz | Naturheilverfahren |
  | Naturheilkunde | Natürlich heilen | Nervenkrankheiten | Nierenkrebs Therapie |  Onkologie News | online Hausarzt | Orthomolekulare Medizin |
   | Orthopädie | Osteoporose | Pilates-Methode | Pilzerkrankungen | Pollenallergie News | Presseerklärungen Medizin | Presseerklärungen Pharmaindustrie | Presseerklärungen Gesundheitspolitik |
| Presseerklärungen Pharmaunternehmen | Presseerklärungen Krankenhäuser | Presseerklärungen Krankenkassen | Ragweedallergie | Reha | Reisemedizin |   rheumatische Arthritis |
   | Report Medizin | Rheuma | Science Podcast   | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie SIT |
 | Schlaganfall | Stammzellforschung | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz Toleromune Technolgie |
| Totalendoprothese TEP | unspezifische Immuntherapie |   Vaterschaftstest Video Podcast   | Virusgrippe | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Wespengift Allergie |
| ZNS Erkrankungen | Zuckerkrankheit | Info- Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Medizin 2000 | Impressum |
| Graspollen Allergie2 | Hausstaubmilben Allergie2| Katzenhaar Allergie 2|  Ragweed Allergie 2|